Planet VaoVaoWeb header image

CeBIT 2012 Under the Cloud

Ein bebilderter ganz persönlicher Rundgang über die CeBIT 2012 in Hannover.

Was die Themen Cloud Computing, Thunderbolt, SSD, LTE, Ultrabooks, Social Media, Samba-Tänzerinnen, Award-Shows und Mentalitätsunterschiede beim Umgang mit IT und Daten so alles beinhalten können, wird auf meinem kleinen Messerundgang vielleicht auch euch Lesern deutlich. Nach 3 spannenden Tagen auf der Messe mit vielen Informationen und Eindrücken habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, welche Auswirkungen die Messe auch auf mein digitales Leben haben kann.

Die Elgato Thunderbolt SSD

Elgato Thunderbolt SSD

Das MacBook Air als Begleiter des mobilen Users muss schon in der Cloud  speichern. Die fest eingelötete superschnelle SSD bietet noch keinen ausreichenden Speicherplatz. Oder man besorgt sich  ein External Storage Device von Elgato, das am Thunderbolt Port sehr viel schneller die Daten sichert als eine herkömmliche mobile Festplatte. Elgato liefert das kleine Schätzchen leider ohne das (noch) sauteure Kabel aus.

WD Thunderbolt Inline

WD Thunderbolt Inline

Eine Weltneuheit auf der CeBIT: Vier Western Digital Thunderbolt Duo in Reihe geschaltet – Da kosten schon alleine die Thunderbolt-Kabel eine Stange Geld. Wer Videos produziert kann jedes weitere Terrabyte gut gebrauchen. Die RAID-fähige Doppel-Festplatte von Western Digital zählt bisher zu den wenigen verfügbaren Peripherie-Geräten für Intels neue Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle.

Eckart von Hirschhausen auf der CeBIT

Eckart von Hirschhausen auf der CeBIT

Dr. Eckart von Hirschhausen lässt sich Agnes 2.0 erklären, ein mobiles Health-Care System im PKW. Als TV-Muffel war mir von Hirschhausen völlig unbekannt. Wozu so eine Messe nicht alles gut ist…

GSM & Exchange

gsmExchange

Der Stand von gsmExchange im Planet Reseller Bereich ähnelte mehr einem orientalischen Basar denn einer IT-Präsentation – flinke Hostessen – Catering rund um die Uhr – Geschäftemacher aus Nord-Afrika, Türkei, Indien, Pakistan, vom Golf und aus Russland geben sich ein StellDichEin – Very strange – indeed.

Carlinhos Brown and Fans

Carlinhos Brown and Fans

Brazilian Night with Carlinhos Brown and Band – Seine Musik ist eine Mischung aus Funk, Rock und Soul mit Elementen brasilianischer und karibischer Musik. Das anfangs sehr druckvolle und mit dicht gewebten Rhythmen verdichtete Konzert mutierte im Laufe des Abends immer mehr zu einer brasilianischen Familienfeier – Die CeBIT 2012 zeigt Herz in der digitalen Welt.

Brasil IT+

Brasil IT+

Als Partnerland der CeBIT 2012 präsentiert sich Brasilien, das sich gerade vom Schwellenland zum IT-Standort entwickelt. Der bunte und an frühere IBM-Präsentationen erinnernde Stand konnte mich nicht darüber hinweg täuschen, dass Brasilien nur digitale Insellösungen anbietet. Eine mit Westeuropa vergleichbare Infrastruktur bis in den letzten Winkel hinein ist hier nicht zu erkennen.

Smarter Mobility

Smarter Mobility

Supply Chain Management und  Truck Construction Support von IBM. Anders als diese Aufnahme vermuten lässt, geht es nicht um den digitalen Lifestyle des Brummi-Fahrers, sondern um die just-in-time Lieferung z.B. einer Radmutter bei der Endmontage. Was mich persönlich ein wenig enttäuschte.

Google+ Social Marketing

Google+ Social Marketing

Mit Speck fängt man Mäuse – Google erscheint zum ersten Mal mit einem großen Stand auf der CeBIT und verschenkt Porträtfotos für ein Google+ Profil – Die CeBIT 2012 als Herz der digitalen Welt markiert auch für Google den Schwenk hin zum Endverbraucher. Damit wir mit unseren sozialen Kompetenzen und Vorlieben den Google-Such-Algoritmus noch weiter verfeinern. Natürlich unbezahlt!

Intel Ultrabook in Action

Intel Ultrabook in Action

Ein Intel Ultrabook in Action. In der Gamer Hall 22 findet die Wohnzimmervernetzung statt. Hier immer noch mit HDMI Kabel. Mit einem MacBook oder iOS Device hätte das mittels AirPlay auch Wireless geklappt.

Yellow School Bus

Yellow School Bus

Traditionell ist Apple auf der CeBIT nicht vetreten. Obwohl gefühlte 30% aller Standbetreuer mit Apple Produkten herum hantieren, war die Cupertino School Bus Attraction seltsam verwaist. Hier gab ein robustes Kult-Gefährt aus dem vorigen Jahrhundert zu bestauen, ansonsten aber keine weiteren Informationen.

Information 2012

Information 2012

Informationen und Beratung sind doch der eigentliche Sinn der CeBIT.  Auch wenn das Sipgate Team sich gerade mal selbst berät. Dank Apples formschönen iMac fühlt sich der Fragestellende nicht ganz so dolle hinter Plastik-Kühlrippen ausgepsperrt. Wer die vom Vordenker Gunter Dueck glossierte Bildschirmrückseitenberatung  kennt der weiss schon, wie sich manche Dienstleistende nur zu gerne hinter Flachbildschirmen verschanzen. Tablet-Computer und Touch-Screens für die Massen werden dem bald ein Ende bereiten.

LTE Comes Home

CeBIT 2012

Die neu vorgestellte Fritz!Box 6842 LTE von AVM und eine abgespeckte Variante 6810 versprechen mehr Unabhängigkeit vom DSL-Kabel – mehr technische Informationen gibt es  bei Heise nachzulesen. Beide Modelle, die Fritz!Box 6842 und 6810, sind für die in Deutschland für LTE reservierten 800- und 2600-MHz-Bänder ausgelegt. Die Fritz!Box 6842 funkt zusätzlich auch im superschnellen 1800-MHz-Band, das die Telekom in Großstädten und Ballungszentren für ihr „mobiles“ LTE einsetzen wird. Leider ist LTE schon heute national und  international zu stark in seine Frequenzbänder fragmentiert. Wer mobile Geräte einsetzt, möchte sich nicht mit den Abrisskanten der LTE-Stationen auseinandersetzen. Und so einen Home-Router möchte ich doch an andere Standorte mitnehmen können, weil doch die Befreiung vom Festnetzanschluss der echte Mehrwert dieser Technik darstellt.  Und manche wollen damit auch verreisen. Geht aber nicht. Wo bleibt die Hardware, die weltweit alle LTE Frequenzen unterstützt?

Die EU-Flüsterer

Die EU-Flüsterer

Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Viviane Reding wurde mit dem CHIP AWARD als IT-Persönlichkeit des Jahres ausgezeichnet. Reding setzt sich für die Verbesserung der Gleichstellung von Männern und Frauen ein und  unterstützt eine 40 %-Frauenquote in Aufsichtsräten großer börsennotierter Unternehmen. Beim Messepersonal ist die 40 %-Frauenquote schon lange erreicht worden.

Telekom Cloud Center

Telekom Cloud Center

Einfach – Einfach zu bezahlen – Ob Sie mit dem Smartphone, Computer, Tablet oder TV im Internet sind. Immer und überall Zugang zu ihrer Welt: Mit der Cloud. Aber wie lassen sich die riesigen Serverfarmen von Amazon, Google, Apple und bald auch der Telekom re-finanzieren? Natürlich mit tollen Inhalten ohne Digital Rights Management zu niedrigschwelligen Preisen für die mobilen Digital Natives. Und ohne veraltertes Urheberrecht, wie es sich leider immer noch im sogenanten  „deutschen Internet“ manifestiert.

Samba Girl

Samba Girl

Das vom Partnerland Brasilien engagierte Personal umfasste auch die eine oder andere anmutige Samba-Tänzerin, die den Geschäftsleuten und Nerds mal kurz das Popo-Wackeln in Erinnerung brachte.

Ausblick auf 2013

Da frage ich mich doch etwas besorgt, wie das für die CeBIT 2013 vorgesehene Partnerland Polen diese Show noch toppen will. Anyway, ich freue mich schon heute riesig auf die CeBIT 2013 und glaube daran, dass sich die CeBIT noch weiter in Richtung Endverbraucher orientieren wird. Wer ständig iPhone, iPad und MacBook mit sich herum trägt und an jedem Ladekabel-Anschluss sein Büro betreiben kann braucht neue Anwendungen, Lösungen und Vernetzungen. Da ist es schon interessant, dass die CeBIT noch immer in Hannover auf dem Messeglände stattfindet, und nicht in den virtuellen Weiten des Netzes. Und warum? CeBIT steht auch für Fun & Party und macht jede Menge Spass.

Kommentieren

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.

Aktuelles

zum Thema: Hardware