Planet VaoVaoWeb header image

Cloud Stage 2012

Die CeBIT in Hannover versteht sich immer noch als Herz der digitalen Welt.

Die Zukunftsthemen Cloud Computing, Mobilität und Social Media sind bei den Besuchern der CeBIT 2012 gut angekommen, soweit ich das nach spannenden drei Tagen im Pressezentrum des Messegleländes beurteilen kann.

Eine übergeordnete Rolle für Fachleute spielte sicherlich das Haupt-Thema „Managing Trust – Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt“. Hier auf dem Messelgelände wird aber schon erkennbar, dass der IT-Fachmann sich mittlerweile einer Übermacht an jungen Digital Natives stellen muss, die alle ihre IT-Landschaft in der Tasche tragen und ganz selbstverständlich über das Internet an den Serverfarmen andocken. Und sich keinen großen Kopf machen.

Visualisierung von Cloud Computing auf der CeBIT 2012 in Hannover

OK, nach drei prall gefüllten Tagen auf der CeBIT 2012 in Hannover kann man als IT-Fachmann dem Thema „Cloud Computing“ doch noch ein paar neue Aspekte abgewinnen. Geht es den Ausstellern in erster Linie um die Visualisierung des Unvorstellbaren für die potentiellen Anwender. Und erst in zweiter Linie kümmern sie sich um die Präsentation ihrer Lösungen für Vertrauen, Verfügbarkeit und intuitive Bedienung der Apps (manche sagen hier immer noch Programme) für das Speichern in der Wolke. Ein kurzer Besuch beim Live-Hacking auf dem Stand von Heise lässt aber erahnen, dass Cloud Computing unser digitales Leben noch auf so manche Probe stelllen wird.

Da aber schon jetzt die meisten Messebesucher mit ihren portablen Devices (Smartphones, Tablets und Ultrabooks) das Messegelände erforschen und konsumieren, ist die CeBIT 2012 ganz nah dran an den Bedürfnissen der Privatleute und Unternehmer. Den reinen Fachbesucher gibt es zwar immer noch, versteckt sich aber gerne in von Hostessen abgeschirmten Business Lounges.

Was jedoch an Parties nach 18:00 Uhr auf dem Messegelände abgeht zeigt mir, dass sich die IT aus den Serveräumen immer weiter in das Soziale Leben entwickelt. Und wer ausgerechnet Brasilien zum Partnerland der CeBIT erwählt, darf sich hinterher nicht wundern wenn dann auch ausgelassen getanzt wird.

Brazilian Night with Carlinhos Brown at CeBIT 2012

Nach der Messe werde ich meine Eindrücke von den Entwicklungen beim Cloud Computing, Thunderbolt, SSD, LTE, Ultrabooks, Social Media, Samba-Tänzerinnen, Award-Shows und Mentalitätsunterschieden beim Umgang mit IT und Daten noch etwas ordnen. Und bebildern, ist doch klar.

 

 

Kommentieren

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.

Aktuelles

zum Thema: Hardware